Werbung

Der Modus für die DEL-Play-offs

Der Modus für die DEL-Play-offs
Der Modus für die DEL-Play-offs

Zum Auftakt der Play-offs um die 103. deutsche Eishockey-Meisterschaft kämpfen der ERC Ingolstadt gegen die Kölner Haie und die Adler Mannheim gegen die Nürnberg Ice Tigers ab Sonntag um die letzten beiden Viertelfinalplätze. Zwei Siege sind zum Weiterkommen notwendig. Hauptrundensieger Fischtown Pinguins, die Eisbären Berlin, die Straubing Tigers, die Grizzlys Wolfsburg, Titelverteidiger Red Bull München und die Schwenninger Wild Wings haben sich direkt für die Runde der letzten Acht qualifiziert.

Ab dem Viertelfinale gilt der Modus "best of seven". Wer zuerst vier Spiele gewonnen hat, kommt eine Runde weiter bzw. gewinnt den Titel. Bei Unentschieden nach 60 Minuten wird so lange in 20-Minuten-Abschnitten weitergespielt, bis ein Tor fällt ("sudden death"). Dabei wird anders als in der Vorrunde mit Fünf gegen Fünf gespielt.