Werbung

Nächster Färöer-Coup bei Handball-EM?

Nächster Färöer-Coup bei Handball-EM?
Nächster Färöer-Coup bei Handball-EM?

Bei der Handball-EM in Deutschland steht der finale dritte Spieltag der Gruppenphase an. Wer zieht in die Hauptrunde ein? Entscheidungen fallen am Montag in den Gruppen D, E und F.

Spannend wird es dabei unter anderem für den Außenseiter Färöer Inseln, die noch theoretische Chancen auf das Weiterkommen haben. Nach dem überraschenden Punktgewinn gegen Norwegen steht zum Abschluss das Duell mit dem Tabellenletzten Polen an (18 Uhr).

Bei einem Sieg bräuchte der Underdog einen Erfolg von Spitzenreiter Slowenien gegen Norwegen, um in der Tabelle gleichzuziehen. Beide Teams hätten dann drei Zähler. Da man sich im direkten Vergleich mit 26:26 trennte, würde die Tordifferenz entscheiden.

Handball-EM live im TV, Livestream & Liveticker

Alle 65 Spiele der Europameisterschaft werden LIVE auf dem Streaming-Sender Dyn zu verfolgen sein. Darüber hinaus zeigen die ARD und das ZDF alle Spiele mit deutscher Beteiligung im TV und etwaige ausgewählte Spiele im Stream.

SPORT1 begleitet das komplette Turnier im Liveticker – alle wichtigen Infos sind zudem auf SPORT1.de abrufbar.

Handball-EM 2024: Zwei Duelle um den Gruppensieg

In der Gruppe E ist die Ausgangslage derweil schon vor dem dritten Spiel klar. Schweden und die Niederlande kämpfen im direkten Duell um den Gruppensieg (20.30 Uhr), Georgien und Bosnien und Herzegowina haben derweil keine Chance mehr auf die Hauptrunde, für die sich jeweils nur die ersten beiden Teams qualifizieren.

Das selbe Szenario spielt sich auch in Gruppe F ab, wo Dänemark und Portugal schon durch sind. Auch hier kommt es zu einem direkten Aufeinandertreffen (20.30 Uhr). Tschechien und Griechenland haben keine Chancen mehr auf ein Weiterkommen.