Werbung

Nächster Rückschlag für BVB-Leidensprofi

Schlechte Nachrichten für Borussia Dortmund! Der spanische Rechtsverteidiger Mateu Morey hat sich im Training verletzt. Wie der BVB bekannt gab, muss der Verein „einige Wochen“ auf den 23-Jährigen verzichten.

Um welche Verletzung es sich handelt, erklärten die Dortmunder nicht. Allerdings berichtet die Bild, dass sich Morey schon wieder am Knie verletzt haben soll.

Der Spanier kehrte erst vor zwei Wochen wieder in den Bundesliga-Spieltagskader des BVB zurück. Hinter ihm liegt eine lange Leidenszeit. Morey musste über zwei Jahre hinweg aufgrund eines Totalschadens im Knie pausieren.

Am Freitag hatte die U23 des BVB - unterstützt mit Profis - ein Testspiel gegen die U23 des FC Schalke 04 absolviert. Zwar verlor Dortmund die Partie mit 0:1, doch das Ergebnis war nur zweitrangig, schließlich konnte auch Giovanni Reyna nach seiner Verletzung erstmals wieder auf dem Platz stehen und sein Comeback feiern.

Ebenso kam Karim Adeyemi zum Einsatz. Der Flügelspieler sollte nach der schwierigen Saisonvorbereitung, in der er immer wieder mit muskulären Problemen zu kämpfen hatte, Minuten sammeln.