Werbung

Nationalspieler ignorieren Star-Koch

Besonderer Besuch für die deutsche Nationalmannschaft!

Im vergangenen Mai vor den Nations-League-Spielen gegen Italien, England und Ungarn wurde das Team von Trainer Hansi Flick im Trainingslager auf Marbella von Star-Koch Tim Mälzer beköstigt.

Hintergrund ist seine TV-Show Kitchen Impossible auf Vox. In dieser fordert er seit acht Jahren seine Chefkoch-Kollegen zu einem Wettkampf heraus. In der Folge, die am 26. Februar ausgestrahlt wurde, sollte Mälzer für das DFB-Team zum einen eine Sucuk-Pasta kochen als auch einen Protein-Power-Kuchen backen.

DFB-Kapitän Neuer lässt Mälzer links liegen

Als der 52-Jährige von der Aufgabe erfuhr, freute er sich: „Ich bin ja so etwas wie der Franz Beckenbauer der Kulinarik, eine Lichtgestalt.“ Der Koch ergänzte: „Das ist eine Geschichte, die ich in 20 Jahren in der Kneipe erzählen werde.“

Im Trainingslager bot er sich scherzhaft Trainer Flick an: „Ich war ein sehr guter ‚linker Läufer‘. Oder wenn du jemanden brauchst, der nonstop S****** labert, um den Gegner aufzuweichen.“

Daraufhin grüßte Mälzer beim Trainingsraum Benjamin Henrichs, Lukas Nmecha und Manuel Neuer. Letzterem wünschte er einen schönen Feierabend und fügte hinzu: „Ich mach hier noch eine Extra-Schicht.“

Die Antwort von den Drei? Keine! Darüber lachte der Star-Koch: „Gott, haben die mich ignoriert. Aber das habe ich erst später für mich erklären können. Ich dachte erst, die wären fokussiert, aber die hatten Angst um ihren Stammplatz.“