Werbung

Neuer Job! Kult-Kommentator kehrt überraschend zurück

Neuer Job! Kult-Kommentator kehrt überraschend zurück
Neuer Job! Kult-Kommentator kehrt überraschend zurück

Kult-Kommentator Béla Réthy ist zurück! Der 67-Jährige hat nach seinem Ruhestand 2022 im ZDF einen neuen Job bei MagentaTV und wird im Zuge der Europameisterschaft in Deutschland wieder zu sehen und zu hören sein.

Podolski kommt auch zum Einsatz

Bei dem Pay-TV-Sender von der Telekom startet am 15. April der Kanal Fussball.TV. Mit dem neuen Kanal soll auf die Heim-EM eingestimmt werden. Dabei wird Réthy historische Topspiele der EM-Geschichte nochmal neu begleiten und zusammen mit Wolff Fuss aus der heutigen Sicht nachkommentieren.

Mit dabei sind laut der Programm-Information unter anderem das EM-Finale 1980 mit dem 2:1-Sieg von der BRD gegen Belgien sowie das EM-Finale 1996 mit dem Golden Goal von Oliver Bierhoff. Schon damals hatte Réthy die Partie live kommentiert.

Auf dem neuen Kanal bei MagentaTV soll es ansonsten neue Formate, Sportdokus sowie Highlights der EM-Historie geben. Dabei wird auch Lukas Podolski in einem Format zu sehen sein. Bei „More than talking“ wird der Weltmeister von 2014 zusammen mit Moderatorin Verona Pooth über seine Erwartungen für die EM 2024 sprechen.

MagentaTV zeigt Dokus und bietet Analysen

Darüber hinaus präsentieren Christian Straßburger und Thomas Wagner das Format „Euro Momente“. Jan Henkel und Trainer Manuel Baum nehmen die EM-Teilnehmer bei „Analyse-Lab“ unter die Lupe. Hinzu wird es die Dokumentation „Mehr EM geht nicht“ geben, die auf das Turnier 2021 zurückblickt, welches in verschiedenen Ländern in Europa ausgetragen wurde.

Das Format „Road to UEFA Euro 2024″ bietet zudem ingesamt zwölf Folgen, in denen Porträts, Interviews und Spiel-Highlights gezeigt werden. Außerdem finden auch die Dokumentationen „Kroos und Kroos – Eine Familie und der Fußball“, „Das Wunder von Bern – Das Spiel“ sowie die wahre Geschichte über „Wembley 66″ ihren Platz im Programm.