Werbung

Neuer mit Plädoyer für Müller - Finale 2025 lockt

Neuer mit Plädoyer für Müller - Finale 2025 lockt
Neuer mit Plädoyer für Müller - Finale 2025 lockt

Kapitän Manuel Neuer hat nach seiner Vertragsverlängerung bei Bayern München ein Plädoyer für eine weitere Zusammenarbeit auch mit Thomas Müller gehalten. "Thomas gehört einfach zu Bayern München", sagte der Torhüter nach dem 0:0 in der Champions League gegen den FC Kopenhagen.

"Und sie kennen und schätzen auch seine Klasse", ergänzte Neuer (37): "Ich gehe davon aus, dass das auch funktioniert, wenn Thomas mit Bayern spricht und Bayern mit Thomas."

Also, Herr Müller, verlängern auch Sie Ihren Vertrag bis 2025? "Keine Ahnung", sagte der 34-Jährige und setzte sein Pokerface auf. Ein bisschen ließ er sich dann aber doch in die Karten schauen.

Das "Finale dahoam" in der Königsklasse in eineinhalb Jahren, gab er zu, sei "absolut ein Argument" für ein weiteres Jahr in München und "ein kleiner Lockvogel, keine Frage".

Für die jüngsten Aussagen von Trainer Thomas Tuchel, es helfe keinem, die Situation des Edeljokers immer wieder "unters Brennglas" zu legen, zeigte Müller Verständnis. "Ich verstehe, dass es nervig ist für ihn, wenn immer wieder dieselben Fragen kommen."

Tuchel müsse nunmal Entscheidungen treffen als Trainer. Allerdings, meinte Müller, "müssen alle beim FC Bayern damit klarkommen, dass auch mal Fragen kommen, die einem vielleicht nicht passen".