Werbung

Draisaitl schießt Oilers zum Sieg

Draisaitl schießt Oilers zum Sieg
Draisaitl schießt Oilers zum Sieg

Der deutsche Eishockey-Star Leon Draisaitl hat die Edmonton Oilers im Duell mit den Montreal Canadiens in der Overtime zum Sieg geschossen. Der gebürtige Kölner traf in der vierten Minute der Verlängerung im Power-Play zum entscheidenden 3:2 für die Kanadier, die in der NHL damit den dritten Sieg in den vergangenen vier Spielen feierten.

Mit 86 Punkten liegen die Oilers als Zweiter der Pacific Division weiter voll auf Play-off-Kurs, für Draisaitl war es Saisontor Nummer 34. "In der Vergangenheit haben wir solche Spiele häufig verloren, das war frustrierend. Wir nehmen die zwei Punkte mit, aber es gibt noch viel zu verbessern", sagte Draisaitl. Die Oilers hatten sich gegen die abgeschlagenen Canadiens lange schwer getan.

Seider siegt in Overtime

Auch Moritz Seider trug sich am Dienstag (Ortszeit) in die Torschützenlisten ein und fuhr mit seinen Detroit Red Wings einen Overtime-Sieg ein. Der deutsche Angreifer traf beim 4:3-Erfolg nach Verlängerung gegen die Columbus Blue Jackets zum zwischenzeitlichen 2:2, Superstar Patrick Kane entschied die Partie in der ersten Minute der Overtime. Als Fünfter der Atlantic Division hielten die Red Wings durch den Sieg ihre Play-off-Chance aufrecht.

Für alle weiteren deutschen Profis setzte es Niederlagen. Tim Stützle verlor mit den Ottawa Senators deutlich mit 2:6 beim Top-Team Boston Bruins, die Niederlage der San Jose Sharks mit Nico Sturm bei den Nashville Predators fiel mit 2:8 noch höher aus. Für Lukas Reichel war mit den Chicago Blackhawks beim 2:6 bei den Los Angeles Kings nichts zu holen, John-Jason Peterka und die Buffalo Sabres unterlagen 2:3 bei den Vancouver Canucks.