Werbung

Stützle glänzt mit Hattrick - bittere Draisaitl-Pleite

Stützle glänzt mit Hattrick - bittere Draisaitl-Pleite
Stützle glänzt mit Hattrick - bittere Draisaitl-Pleite

Nationalspieler Tim Stützle hat mit seinem zweiten Hattrick in der NHL für Begeisterung gesorgt.

Dem 20-Jährigen gelangen beim 4:8 seiner Ottawa Senators gegen die Seattle Kraken erstmals seit Mai 2021 wieder drei Treffer in einer Partie. Nach 34 Spielen steht Stützle bei 15 Toren und 20 Assists.

Stützle, der in den bisherigen drei Partien des neuen Jahres damit bereits sechs Treffer erzielte, glich für die Kanadier mit einem Doppelschlag (27./29.) zum zwischenzeitlichen 3:3 aus. Seattle, bei denen der deutsche Goalie Philipp Grubauer erneut nicht zum Einsatz kam, zog dann aber wieder davon. Stützles dritter Treffer (46.) war nur noch Ergebniskosmetik.

Bittere Niederlage für Draisaitl

Leon Draisaitl musste mit den Edmonton Oilers eine bittere Niederlage hinnehmen. Die Kanadier verloren trotz 2:0-Führung und zwei Assists des Kölners mit 2:3 nach Verlängerung gegen Meister Colorado Avalanche.

Moritz Seider kassierte dagegen die bereits dritte Niederlage in Folge. Mit den Detroit Red Wings unterlag der 21-Jährige den Toronto Maple Leafs mit 1:4.

John-Jason Peterka blieb beim 6:5-Erfolg nach Verlängerung seiner Buffalo Sabres gegen die Minnesota Wild ohne Scorerpunkt. Auch Stanley-Cup-Sieger Nico Sturm ging mit den San Jose Sharks beim 2:4 gegen die Boston Bruins leer aus.