Werbung

Norwegen und Frankreich im Viertelfinale

Norwegen und Frankreich im Viertelfinale
Norwegen und Frankreich im Viertelfinale

Die ersten Viertelfinalisten bei der Handball-WM der Frauen stehen fest: Norwegen und Vizeweltmeister Frankreich stehen vorzeitig unter den letzten acht.

Die Norwegerinnen bleiben durch das 34:21 (17:12) gegen Slowenien vor eigenem Publikum in Trondheim ebenso ungeschlagen wie Frankreich, das Südkorea mit 32:22 (17:12) bezwang. Zum Abschluss der Hauptrunde treffen beide Topnationen am Sonntag in einer Neuauflage des WM-Endspiels von 2021 aufeinander, der Einzug in die K.o.-Runde ist ihnen aber schon sicher.

Ebenfalls ungeschlagen bleibt Ex-Champion Niederlande, der in Staffel IV die Ukraine mit 40:21 (19:8) deklassierte. Zwei Punkte dahinter haben auch Spanien und Tschechien noch Chancen auf das Weiterkommen: Die Tschechinnen fügten dem früheren WM-Zweiten Spanien mit 30:22 (13:9) die erste Niederlage zu.

Die deutschen Frauen können am Samstag (ab 18.00 Uhr im LIVETICKER) mit einem Sieg gegen Serbien ebenfalls das Viertelfinal-Ticket lösen.