Werbung

Osnabrück gewinnt bei Verl

Osnabrück gewinnt bei Verl
Osnabrück gewinnt bei Verl

Mit 0:1 verlor der SC Verl am vergangenen Montag zu Hause gegen den VfL Osnabrück. Ein Spaziergang war der Erfolg am Ende jedoch nicht für Osnabrück. Im Hinspiel war dem Team von Trainer Tobias Schweinsteiger in einem Match auf Augenhöhe ein 2:1-Sieg geglückt.

Noel Niemann brachte Verl in der 32. Minute ins Hintertreffen. Zur Pause behielt der VfL Osnabrück die Nase knapp vorn. In der Pause stellte Michel Kniat um und schickte in einem Doppelwechsel Jesse Tugbenyo und Nico Ochojski für Joel Grodowski und Tom Baack auf den Rasen. Als der Schlusspfiff ertönte, war es genau ein Tor, das den Unterschied zwischen den Teams ausmachte – es war bereits in der ersten Hälfte erzielt worden.

Trotz der Niederlage belegt der SC Verl weiterhin den zehnten Tabellenplatz.

Mit 63 gesammelten Zählern hat Osnabrück den fünften Platz im Klassement inne. Der Gast kann zufrieden auf die Endphase schauen, liegt die letzte Niederlage doch schon vier Spiele zurück.

Am Samstag, den 13.05.2023, tritt Verl bei der SV Wehen Wiesbaden an (14:00 Uhr), einen Tag später (14:00 Uhr) genießt der VfL Osnabrück Heimrecht gegen den SV Meppen.