Werbung

Papa Häfner gegen Frankreich zurück im DHB-Team

Papa Häfner gegen Frankreich zurück im DHB-Team
Papa Häfner gegen Frankreich zurück im DHB-Team

Linkshänder Kai Häfner wird zum EM-Vorrundenfinale gegen Frankreich ins Team der deutschen Handballer zurückkehren. Der 2016er-Europameister war am Freitagabend zum zweiten Mal Vater geworden und zunächst nicht mit nach Berlin gereist.

"Er wird definitiv zurückkommen. Und dann wird sich zeigen, welche 16 Spieler wir auf den Spielberichtsbogen eintragen werden. Dass Kai Häfner einer davon sein wird, die Wahrscheinlichkeit ist nicht klein", sagte DHB-Sportvorstand Axel Kromer bei einem Medientermin am Montag in Berlin.

Häfner war beim zweiten Sieg im zweiten EM-Spiel durch U21-Weltmeister Nils Lichtlein vertreten worden. Bundestrainer Alfred Gislason muss aus seinem 17-köpfigen Kader bis eine Stunde vor Spielbeginn einen Spieler streichen.

Mit der Partie gegen Frankreich am Dienstag (20.30 Uhr/ARD und Dyn) gehe die Heim-EM für die Auswahl des Deutschen Handballbundes (DHB) nun so "richtig los", sagte Kromer: "Jetzt beginnt die normale Taktung, die Gegner werden ein bisschen größer. Das Spiel gegen die Franzosen ist ein Riesenkracher. Wir sind guter Hoffnung, dass wir ein Highlight setzen und den Olympiasieger auch bezwingen können."