Werbung

Reißt Viktoria das Ruder herum?

Reißt Viktoria das Ruder herum?
Reißt Viktoria das Ruder herum?

Viktoria will im Spiel gegen SSV Ulm 1846 nach drei Spielen ohne Sieg den Abwärtstrend endlich stoppen. Zuletzt spielte Vikt. Köln unentschieden – 3:3 gegen SC Preußen Münster. Letzte Woche gewann SSV Ulm 1846 gegen den Sport-Club Freiburg II mit 2:1. Damit liegt SSV Ulm mit 26 Punkten jetzt im vorderen Teil der Tabelle.

Der FC Viktoria Köln zeigt in der Offensive mit 26 geschossenen Toren große Qualität. In der Abwehr, die 27 Gegentreffer kassierte, gibt es indes Steigerungspotential. Am liebsten teilt die Heimmannschaft die Punkte. Da man aber auch fünfmal verlor, steht die Mannschaft derzeit in der zweiten Hälfte der Tabelle. Lediglich einen einzigen Dreier verbuchte Viktoria in den vergangenen fünf Spielen.

Die Bilanz von SSV Ulm nach 16 Begegnungen setzt sich aus acht Erfolgen, zwei Remis und sechs Pleiten zusammen.

Trumpft Vikt. Köln auch diesmal wieder mit Heimstärke (4-3-1) auf? Bessere Chancen werden auf jeden Fall den Gästen (3-1-4) eingeräumt. Beide Mannschaften liegen in der Tabelle nur fünf Punkte auseinander. Als bequemer Gegner gilt SSV Ulm nicht. 48 Gelbe Karten kassierte SSV Ulm 1846 schon in der laufenden Saison. Eine gemütliche Vorstellung wird es für den FC Viktoria Köln demnach nicht werden.

Gegen SSV Ulm 1846 rechnet sich Viktoria insgeheim etwas aus – gleichwohl geht SSV Ulm leicht favorisiert ins Spiel.