Werbung

Reitet SSV Jahn Regensburg weiter die Erfolgswelle?

Reitet SSV Jahn Regensburg weiter die Erfolgswelle?
Reitet SSV Jahn Regensburg weiter die Erfolgswelle?

Mit dem SSV spielt Viktoria am Sonntag gegen ein formstarkes Team. Sind die Gäste auf die Überflieger vorbereitet? Regensburg siegte im letzten Spiel gegen den Sport-Club Freiburg II mit 3:2 und belegt mit 40 Punkten den ersten Tabellenplatz. Am letzten Spieltag nahm Vikt. Köln gegen SSV Ulm 1846 die sechste Niederlage in dieser Spielzeit hin.

Angesichts der guten Heimstatistik (6-2-1) dürfte der SSV Jahn Regensburg selbstbewusst antreten. Wer den Gastgeber als Gegner hat, kann sich auf eine harte Partie einstellen. Schon 41 Gelbe Karten kassierte die Mannschaft in dieser Saison. Die Hintermannschaft ist das Prunkstück des SSV. Insgesamt erst 13-mal gelang es dem Gegner, Regensburg zu überlisten. Der SSV Jahn Regensburg weist in dieser Saison mittlerweile die stolze Bilanz von zwölf Erfolgen, vier Punkteteilungen und einer Niederlage vor. Den SSV scheint einfach niemand stoppen zu können. Rekordverdächtige zehn Siege in Serie stehen mittlerweile zu Buche.

Auf fremden Plätzen läuft es für den FC Viktoria Köln bis dato bescheiden – die Ausbeute beschränkt sich auf magere sechs Zähler. Gegenwärtig rangiert Viktoria auf Platz 14, hat also noch die Möglichkeit, in der Tabelle weiter vorzurücken. Lediglich einen einzigen Dreier verbuchte Vikt. Köln in den vergangenen fünf Spielen.

Der FC Viktoria Köln zeigt in der Offensive mit 27 geschossenen Toren große Qualität. In der Abwehr, die 30 Gegentreffer kassierte, gibt es indes Steigerungspotential.

Regensburg reitet auf einer Erfolgswelle und verließ den Platz in den letzten zehn Spielen als Sieger. Dagegen gewann Viktoria schon seit vier Spielen nicht mehr. Daher sollte Vikt. Köln für den SSV Jahn Regensburg in der derzeitigen Form keine große Hürde sein.