Werbung

Rekord: Antonius gewinnt $2 Millionen in einer Hand

Rekord: Antonius gewinnt $2 Millionen in einer Hand
Rekord: Antonius gewinnt $2 Millionen in einer Hand

Livestream übertragenen Poker Cash Game in den USA zu sehen war.

Das im Aria Resort & Casino ansässige PokerGO Studio veranstaltete an diesem Wochenende mit dem „Cash of the Titans“ eine Sonderausgabe der beliebten TV-Show „No Gamble No Future“. Am Sonntagabend stand die dritte und letzte Session auf dem Spielplan, die mit Blinds $1.000/$2.000/$2.000 bei $1 Million Buy-in gespielt wurde.

Nach gut einer halben Stunde kam es bereits zum großen Schlagabtausch zwischen Eric Persson und Patrik Antonius. Persson hatte den Pot mit Q♥9♥ und einem Raise auf $7.000 eröffnet, zwei Plätze weiter callte Rob Yong am Button mit A♣2♣. Antonius fand daraufhin A♥K♥ im Small Blind, erhöhte auf $30.000.

Persson und Yong zahlten nach, sodass es zu dritt an den 3♥3♣8♥-Flop ging. Antonius spielte $40.000 an, Persson raiste ohne zu zögern auf $140.000. Yong verabschiedete sich aus der Hand, Antonius dagegen erhöhte noch einmal auf $250.000 und Persson zahlte nach.

Am Turn fiel das A♠ und diesmal spielte der Finne $150.000 an, was Persson mit dem All-in für $692.000 beantwortete. Antonius benötigte danach zehn Sekunden für den Call und gewann nach dem bedeutungslosen J♠ am River den Rekord-Pot im Wert von $1.978.000.

Der alte US-Rekord lag bei $1.158.000 und wurde erst im Dezember 2022 bei Hustler Casino Live von Alan Keating gewonnen. Den mit $2.353.500 größten Pot weltweit gewann im September 2018 Paul Phua gegen Tom Dwan beim Triton Poker SHR Jeju Cash Game in Südkorea.