Werbung

Vor Rennen in Imola: Formel-1-Strecke geräumt

Vor Rennen in Imola: Formel-1-Strecke geräumt
Vor Rennen in Imola: Formel-1-Strecke geräumt

Anhaltende starke Regenfälle erschweren die Vorbereitungen auf das Formel-1-Rennen im norditalienischen Imola am Sonntag. Medienberichten zufolge mussten die Boxengasse und der TV-Bereich auf dem Autodromo Internazionale Enzo e Dino Ferrari am Dienstag geräumt werden. Fotos und Videos zeigten, dass der nahe an der Strecke liegende Fluss Santerno über die Ufer getreten war.

Mitarbeiter der Formel-1-Teams bereiten in der Emilia Romagna derzeit alles für den sechsten von 23 Grand Prix der WM-Saison vor. Die gesamte Region hat seit Wochen mit Unwettern zu kämpfen. Die Austragung des Rennens erscheint derzeit aber noch nicht gefährdet.