Werbung

Rodel-Duo holt Weltcup-Führung zurück

Rodel-Duo holt Weltcup-Führung zurück
Rodel-Duo holt Weltcup-Führung zurück

Eine Woche nach dem WM-Sieg in Oberhof gewann das Duo aus Thüringen auch das Rennen in Altenberg vor den bayerischen Dauerrivalen Tobias Wendl/Tobias Arlt. 66 Tausendstel trennten die beiden deutschen Teams nach zwei Läufen, auf Rang drei landeten die Letten Martins Bots/Roberts Plume.

In der Weltcup-Gesamtwertung führen Eggert/Benecken nun mit einem Punkt Vorsprung auf Wendl/Arlt, in diesem Winter stehen noch zwei Stationen in Winterberg und ein Rennen in St. Moritz an. "Zuletzt mussten wir uns hier in Altenberg immer den Österreichern hauchdünn geschlagen geben", sagte Benecken, "aber wir sind drangeblieben, und der lange Atem hat sich ausgezahlt."

Bei den Frauen verpassten Jessica Degenhardt/Cheyenne Rosenthal eine Woche nach dem WM-Triumph ihren ersten Weltcup-Sieg der Saison knapp. Das deutsche Duo landete auf Rang zwei, 0,051 Sekunden fehlten auf Andrea Vötter und Marion Oberhofer aus Italien. Der dritte Platz ging an die Österreicherinnen Selina Egle/Lara Kipp.

Alles zu Ski und Wintersport auf SPORT1.de