Werbung

Werner im Kracher raus! Zwei Neue beim BVB

Spitzenspiel in der Bundesliga!

Am Freitag eröffnen Borussia Dortmund und RB Leipzig den 23. Spieltag mit einem echten Kracher. Der BVB empfängt als Tabellenzweiter einen der schärfsten Verfolger im Titelkampf - RB ist vor dem Spiel Vierter. (DATEN: Die Tabelle der Bundesliga)

Dabei muss BVB-Trainer Terzic erwartbar auf seinen Topstürmer Karim Adeyemi verzichten. Nach einer Trainingsverletzung ist allerdings Stammverteidiger Julian Ryerson wieder fit für die Startelf und verdrängt Raphael Guerreiro auf die Bank, Salih Özcan rotiert für den fulminant aufspielenden Jamie Bynoe-Gittens in die Startformation.

Bei Leipzig hingegen eine große Überraschung: Christopher Nkunku gibt nach 111 Tagen Verletzungspause sein Startelf-Comeback! Timo Werner hingegen startet nicht, für ihn stürmt Andre Silva.

Borussia Dortmund - RB Leipzig: Die Aufstellungen

Dortmund: Kobel - Süle, Schlotterbeck, Can, Ryerson - Özcan, Bellingham - Brandt, Reus, Wolf - Haller - Trainer: Terzic

Leipzig: Blaswich - Henrichs, Gvardiol, Orban, Halstenberg - Haidara, Schlager - Nkunku, Szoboszlai, Forsberg - Silva - Trainer: Rose

Bundesliga heute live: Borussia Dortmund - RB Leipzig

Vier Zähler liegen zwischen den beiden Topklubs. Dortmund kann sich wie schon am vergangenen Wochenende zumindest vorübergehend zum Tabellenführer machen. Für Leipzig geht es darum, die Lücke zu den Schwarz-Gelben und den punktgleichen Bayern zu schließen. (Bundesliga: Borussia Dortmund - RB Leipzig um 20.30 Uhr im LIVETICKER)

Zuletzt war das Duell der Bayern-Verfolger eine klare Angelegenheit. Die letzten drei Spiele gingen allesamt an RB Leipzig, mit einer Gesamtbilanz von 9:2. Das Hinspiel in der laufenden Saison endete mit einem 3:0-Heimsieg für die Roten Bullen. (DATEN: Die Ergebnisse der Bundesliga)

Aber: Den aktuell besseren Lauf hat definitiv der BVB: Seit acht Liga-Spielen hat das Team von Trainer Edin Terzic keinen Punkt mehr abgegeben, im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League wurde zudem der FC Chelsea mit 1:0 besiegt.

Auf der Gegenseite kann RB zumindest in den letzten Spielen Erfolgserlebnisse vorweisen. In der Königsklasse wurde Manchester City ein 1:1 abgerungen, in der Liga gab es einen 2:1-Sieg gegen Eintracht Frankfurt.

Für Leipzig-Trainer Marco Rose ist das Spiel zudem eine besondere Rückkehr, der Coach stand in der vergangenen Saison noch beim BVB an der Seitenlinie. Nach der Saison kam es zur Trennung - unter anderem weil die BVB-Bosse eine Weiterentwicklung des Kaders vermisst hatten.

So können Sie Dortmund - Leipzig live im TV & Stream verfolgen:

TV: -

Stream: DAZN

Liveticker: SPORT1.de und SPORT1 App