Werbung

Setzen Sandhäuser den Trend fort?

Setzen Sandhäuser den Trend fort?
Setzen Sandhäuser den Trend fort?

Die Sandhäuser wollen mit dem Rückenwind von zwei Siegen in Folge beim TSV 1860 München punkten. Gegen VfB Lübeck war für 1860 im letzten Spiel nur ein Unentschieden drin. Hinter Sandhausen liegt ein erfolgsgekröntes letztes Spiel. Gegen den FC Erzgebirge Aue verbuchte man einen 1:0-Erfolg. Das Hinspiel war eine klare Angelegenheit gewesen. Der SV Sandhausen hatte mit 3:0 gesiegt.

Im Tableau ist für den TSV 1860 München mit dem 15. Platz noch Luft nach oben. Der bisherige Ertrag des Heimteams in Zahlen ausgedrückt: sieben Siege, drei Unentschieden und elf Niederlagen. Die volle Punkteausbeute sprang für 1860 in den letzten fünf Partien lediglich einmal heraus.

Nach 22 gespielten Runden gehen bereits 36 Punkte auf das Konto der Sandhäuser und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden vierten Platz. Der Gast verbuchte zehn Siege, sechs Unentschieden und sechs Niederlagen auf der Habenseite. Neun Zähler aus den letzten fünf Begegnungen stellen eine vernünftige Ausbeute für Sandhausen dar.

Offenbar teilten die Sandhäuser gerne aus. 60 Gelbe Karten im bisherigen Saisonverlauf sind ein beachtlicher Arbeitsnachweis.

Der TSV 1860 München steht vor einer schweren Aufgabe, schließlich lief die bisherige Saison von Sandhausen bedeutend besser als die von 1860.