Werbung

So viel Geld droht dem BVB durch die Lappen zu gehen

Es ist ein sehr wichtiges Spiel in der Champions-League-Hammergruppe F - und mit einem Erfolg beim zwei Zähler schlechteren Tabellendritten AC Mailand könnte Borussia Dortmund (sieben Punkte) das Überwintern in der Königsklasse perfekt machen.

Mehr noch: Durch die zwei Siege zuletzt über Newcastle United rangiert der BVB aktuell sogar auf Rang eins - doch neben dem Einzug ins Achtelfinale ist auch das Aus möglich, vor allem mit Blick auf das letzte Gruppenspiel gegen Paris Saint-Germain (13. Dezember).

„Wir wissen, was wir in diesen beiden Spielen jetzt erreichen können“, hatte Sportdirektor Sebastian Kehl am Montag beim Abflug in Richtung Italien erklärt. „Wir haben uns das hart erarbeitet, gerade auch mit den beiden Siegen gegen Newcastle. Das wollen wir uns jetzt nicht mehr nehmen lassen.“

BVB-Sieg in Mailand wäre auch finanziell wichtig

Neben dem sportlichen Prestige wäre ein Sieg in Mailand auch aus finanziellen Gründen enorm wichtig.

Schließlich winkt den Dortmundern im Falle eines Erfolgs gegen Milan zuzüglich der üblichen 2,8 Millionen Euro pro Gruppensieg beim Erreichen des Achtelfinales auch noch die Prämie von 9,6 Millionen Euro

Dabei noch nicht einmal miteingerechnet sind die Gelder, die sich durch ein weiteres Heimspiel mit Zuschauer-, Catering- und Merchandising-Einnahmen ergäben.