Werbung

Spaniens Kronprinzessin Leonor hat das Abitur

Madrid (dpa) - Die spanische Kronprinzessin Leonor (17) hat am Samstag bei einer Abschlussfeier an der internationalen Privatschule UWC Atlantic College an der südwalisischen Küste ihr Abiturzeugnis erhalten. Mit dabei waren ihre Eltern, Spaniens König Felipe VI. und Königin Leticia, sowie Leonors jüngere Schwester Sofía (16).

Ihre Tutorin lobte die Ernsthaftigkeit und den Humor der Thronfolgerin, wie das spanische Königshaus mitteilte. «Ihre Liebe zu tiefgreifenden Gesprächen kennt keine Grenzen. Ihre unerschütterliche Leidenschaft für das Lernen, das Verständnis für Menschen und das Interesse für verschiedene Perspektiven hat Ihren Aufenthalt am UWC wirklich bereichert. Wir werden Ihren Sinn für Humor vermissen», zitierte die Casa Real die Tutorin, deren Name nicht genannt wurde.

Die Kronprinzessin, die am 31. Oktober volljährig wird, hatte die Königsresidenz Palacio de la Zarzuela nordwestlich von Madrid im Spätsommer 2021 verlassen, um nach Wales zu gehen, wo sie ihre Schulausbildung nun abschloss. Die Schule befindet sich in der mittelalterlichen Burg St Donat's Castle im Vale of Glamorgan und wurde von spanischen Medien mit der Hogwarts-Zauberschule der Harry-Potter-Romane verglichen.

Ab August steht der traditionelle Sommerurlaub der spanischen Königsfamilie auf Mallorca an. Am 17. August beginnt Leonor dann eine dreijährige Militärausbildung in allen drei Waffengattungen Heer, Marine und Luftwaffe. Eine Militärausbildung in Spaniens Königshaus ist nicht zuletzt deshalb üblich, weil der König oder die Königin zugleich das Oberkommando des Militärs innehat.