Werbung

SPORT1-Streamer im Millionen-Rausch

SPORT1-Streamer im Millionen-Rausch
SPORT1-Streamer im Millionen-Rausch

Quirin Heinz und Jan Wagner spielen professionell Poker und streamen ihre Turniere als SPORT1-Streamer bei Twitch TV unter den Namen „Q-Poker“ und „Hansiwurst“. In ihrer Poker-WG leben sie gemeinsam mit Samuel Mullur im österreichischen Dornbirn. Und nun hat ihr WG-Kumpel groß abgeräumt. Alle drei sind derzeit beim Mega-Event „WSOP Paradise“ auf den Bahamas. Mullur entschied sich zur Teilnahme am $25.000 GGMillion$ High Roller Championship Turnier. Und setzte sich am Ende gegen 532 Spieler durch, darunter so gut wie die komplette Poker-Weltklasse. Dafür kassierte Mullur $2.7 Millionen.

Dabei gilt Mullur eigentlich als Online-Spezialist. Entdeckt und gefördert wurde er von Fedor Holz, der deutschen Nummer eins im Turnierpoker.

„Ich hatte ein paar interessante Hände... zwei oder drei Hände, bei denen ich mir immer noch nicht sicher bin, ob ich das beste Spiel gemacht habe“, sagte er in einem Interview nach dem Sieg. „Aber ansonsten bin ich wirklich zufrieden mit meiner Leistung“, so der 26-jährige Österreicher.

„Ich arbeite mit Fedor, ich arbeite mit ein paar anderen Jungs... und ich bin einfach sehr glücklich, ein Teil ihres Teams zu sein. Ich habe das Gefühl, dass ich mit den Besten der Welt zusammenarbeite, und es macht mich so glücklich, dort zu sein, wo ich jetzt bin“, sagte er. „Auch die Unterstützung meiner Familie und meines Bruders, der sich wie verrückt aufgeregt hat... ein großes Lob an sie alle.“

Muller hat seinen WG-Buddys einen freundschaftlichen Anteil zukommen lassen. Ob dafür weniger Putzdienst fällig ist, wurde bisher nicht überliefert.

Wie die Poker-WG den Erfolg gemeinsam feiert…..? Fortsetzung folgt!