Werbung

Sprintduell mit Kerley fällt aus: Jacobs sagt für Rabat ab

Sprintduell mit Kerley fällt aus: Jacobs sagt für Rabat ab
Sprintduell mit Kerley fällt aus: Jacobs sagt für Rabat ab

Das mit Spannung erwartete und von den Top-Sprintern angeheizte Duell zwischen 100m-Olympiasieger Marcell Jacobs und seinem Herausforderer Fred Kerley fällt zunächst aus. Der Italiener Jacobs sagte seinen Start beim Diamond-League-Meeting in der marokkanischen Hauptstadt Rabat am Sonntag wegen Rückenbeschwerden ab.

Kerley hatte zuvor bereits eine Absage befürchtet. "Ich hoffe, dass er sich nicht wegduckt und zum Rennen antritt", sagte der Weltmeister aus den USA nach seinem gelungenen Einstand ins WM-Jahr in Yokohama.

Beide Sprinter hatten sich in den vergangenen Wochen via Social Media Giftpfeile hin- und hergeschickt. Nun muss das direkte Duell warten. Beim Meeting in Florenz am 2. Juni sind beide wieder gemeldet. Der Saisonhöhepunkt findet im August bei der WM in Budapest statt.

"Technisch fühle ich mich fit und bereit für eine großartige Saison im Freien", ließ Jacobs über den italienischen Leichtathletik-Verband am Donnerstag mitteilen: "Die Herausforderung ist nur auf Eis gelegt."