Werbung

St. Pauli noch ohne Niederlage

St. Pauli noch ohne Niederlage
St. Pauli noch ohne Niederlage

Osnabrück muss mit einer schwarzen Serie von drei Niederlagen im Gepäck auch Liga-Schwergewicht FC St. Pauli empfangen. Am vergangenen Freitag ging der VfL Osnabrück leer aus – 0:4 gegen den FC Schalke 04. Zuletzt spielte der FC St. Pauli unentschieden – 2:2 gegen den Hamburger SV.

Daheim hat Osnabrück die Form noch nicht gefunden: Die fünf Punkte aus acht Partien sind eine verbesserungswürdige Bilanz. Ein ums andere Mal wurde die Abwehr der Heimmannschaft im bisherigen Saisonverlauf an ihre Grenzen gebracht. Die 37 kassierten Treffer sind der schlechteste Wert der 2. Liga. Bislang fuhr der Tabellenletzte einen Sieg, vier Remis sowie zehn Niederlagen ein.

Die Hintermannschaft ist das Prunkstück von St. Pauli. Insgesamt erst 13-mal gelang es dem Gegner, den Gast zu überlisten. Nicht wenige Mannschaften der Liga fragen sich mittlerweile, was man gegen den Ligaprimus (8-7-0) noch ausrichten kann.

Während der VfL Osnabrück die anfälligste Verteidigung der Liga stellt, funktioniert die Offensive des FC St. Pauli in dieser Saison bislang wie aus einem Guss. Ob das Spiel so eindeutig endet, wie die Tabelle vermuten lässt? Osnabrück schafft es mit sieben Zählern derzeit nur auf Platz 18, während St. Pauli 24 Punkte mehr vorweist und damit den ersten Rang einnimmt. Eine lasche Gangart konnte man dem VfL Osnabrück in der bisherigen Saison nicht attestieren. 34 Gelbe Karten belegen, dass Osnabrück nicht gerade zimperlich zur Tat schritt. Beim FC St. Pauli sind wohl alle überzeugt, auch diesmal zu punkten. Dreimal in den letzten fünf Spielen verließ St. Pauli das Feld als Sieger, während der VfL Osnabrück in dieser Zeit sieglos blieb.

Aufgrund der Tabellensituation und der aktuellen Formkurve geht St. Pauli als Favorit ins Rennen. Osnabrück muss alles in die Waagschale werfen, um gegen den FC St. Pauli zu bestehen.