Werbung

St. Pauli schwächelt

St. Pauli schwächelt
St. Pauli schwächelt

FCK konnte in den letzten sechs Spielen nicht punkten. Mit dem FC St. Pauli wartet am Samstag auch noch ein starker Gegner. Gegen die SV Wehen Wiesbaden kam St. Pauli im letzten Match nicht über ein Remis hinaus (1:1). Am letzten Spieltag kassierte Lautern die neunte Saisonniederlage gegen Eintracht Braunschweig. Im Hinspiel hatte der FC St. Pauli beim 1. FC Kaiserslautern die volle Punktzahl eingefahren (2:1).

Nach 17 gespielten Runden gehen bereits 33 Punkte auf das Konto von St. Pauli und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden zweiten Platz. Erfolgsgarant für das gute Abschneiden der Heimmannschaft ist die funktionierende Defensive, die erst 15 Gegentreffer hinnehmen musste. Der FC St. Pauli ist noch ungeschlagen. Es stehen mittlerweile acht Siege und neun Unentschieden zu Buche. Die letzten Auftritte waren mager. Aus den vergangenen fünf Spielen holte St. Pauli lediglich einmal die Optimalausbeute.

Auf des Gegners Platz hat FCK noch Luft nach oben, was die Bilanz von erst fünf Zählern unterstreicht. Gegenwärtig rangieren die Gäste auf Platz 15, haben also noch die Möglichkeit, in der Tabelle weiter vorzurücken. Die Defensive von Lautern muss bis dato zu viele Gegentreffer verschmerzen – bereits 36-mal war dies der Fall. Zuletzt war beim 1. FC Kaiserslautern der Wurm drin. In den letzten acht Spielen wurde nicht ein Sieg eingetütet.

Die Körpersprache stimmte in der Regel bei FCK, sodass die Mannschaft im bisherigen Saisonverlauf schon 37 Gelbe Karten sammelte. Ist der FC St. Pauli darauf vorbereitet?

Der Blick auf die Zahlen deutet auf ein ungleiches Duell hin. St. Pauli ist in der Tabelle besser positioniert als Lautern und aktuell zudem äußerst formstark.