Werbung

St. Pauli siegt im Abstiegs-Duell beim Club

St. Pauli siegt im Abstiegs-Duell beim Club
St. Pauli siegt im Abstiegs-Duell beim Club

Dem FC St. Pauli ist im engen Abstiegskampf der 2. Fußball-Bundesliga ein wichtiger Sieg gelungen. Im ersten Spiel unter Trainer Fabian Hürzeler gewannen die effizienten Hanseaten zum Rückrundenauftakt 1:0 (1:0) beim 1. FC Nürnberg, damit zogen sie in der Tabelle mit nunmehr 20 Punkten am Club (19 Punkte) vorbei. Der Treffer von Jakov Medic (33.) sicherte St. Pauli vor 30.871 Zuschauern den erst zweiten Sieg seit dem vierten Spieltag - und den ersten auswärts.

Gegen die von Nürnbergs Trainer Markus Weinzierl als "spielstark" und "individuell gut besetzten" Gäste hatte seine Mannschaft zunächst wenig vom Spiel - allerdings die besseren Gelegenheiten. In Führung aber ging St. Pauli - mit der ersten Chance: Von den Nürnbergern sträflich ungedeckt verwertete Medic aus fünf Metern per Kopf eine Flanke von Leart Paqarada. Ein paar Minuten später vergab Verteidiger Jan Gyamerah den scheinbar sicheren Ausgleich (39.).

Mit Beginn der zweiten Halbzeit erhöhten die Nürnberger Ballbesitz und Druck. Über gute Ansätze aber kamen sie nicht hinaus. Der letzte, entscheidende Pass wollte nicht gelingen, am und im Strafraum fehlte die Durchschlagskraft. Die beste Chance zum Ausgleich gegen die gut verteidigende Mannschaft des 29 Jahre alten Hürzeler vereitelte Torhüter Nikola Vasilj, der einen Schuss von Kwadwo Duah am Pfosten vorbeilenkte (75.).