Werbung

Straßer plant bis Mailand 2026

Straßer plant bis Mailand 2026
Straßer plant bis Mailand 2026

Der neue deutsche Slalom-Star Linus Straßer will sich auch seinen Traum von einer Einzelmedaille bei Olympia noch erfüllen. "Mailand will ich auf jeden Fall noch mitmachen", sagte der 31 Jahre alte Münchner mit Blick auf die Winterspiele 2026 in der BR-Sendung Blickpunkt Sport.

"Für mich, oder für den kleinen Linus, der früher von Olympia geträumt hat und nicht ganz zufrieden war mit dem, was er da bei den letzten beiden Spielen vorgefunden hat", wolle er ein drittes Mal antreten, erläuterte er. "In Peking war das Olympische Dorf gut organisiert, aber trotzdem. Ich hoffe, dass Mailand nochmal was anderes wird."

Der fünfmalige Weltcup-Sieger, zuletzt in Kitzbühel und Schladming erfolgreich, nahm 2018 in Pyeongchang/Südkorea sowie 2022 in China an den Winterspielen teil und bestritt insgesamt fünf Einzelrennen. Im Slalom schied er vor sechs Jahren bereits im ersten Lauf aus. In Peking verpasste er in seiner Spezialdisziplin Bronze als Siebter nur um 0,23 Sekunden, gewann aber Silber mit dem Team.