Werbung

Strelow kontert Björndalen: "Weit entfernt von lächerlich"

Strelow kontert Björndalen: "Weit entfernt von lächerlich"
Strelow kontert Björndalen: "Weit entfernt von lächerlich"

Justus Strelow (26) hat die Kritik des achtmaligen Olympiasiegers Ole Einar Björndalen (49) am Skimaterial der deutschen Biathleten gekontert. Im Bezug auf die Skier beim Testrennen in Sjusjoen habe Björndalen zwar "recht" gehabt, sagte Strelow dem Münchner Merkur: "Aber es war nicht der Weltcup. Unsere Techniker geben alles und hier in Östersund waren wir weit entfernt von lächerlich. Ich bin optimistisch, dass es gut weitergeht."

Nach dem Verbot der Fluorwachse waren die Norweger bei den Testrennen in Sjusjoen unmittelbar vor Saisonstart in Mannschaftsstärke weit vor den Deutschen. "Es sah lächerlich aus und war schrecklich anzusehen", monierte Björndalen in der Zeitung Dagbladet: "Ich stand an der Strecke und sah, wie die Deutschen schnell hochliefen, aber bergab konnten sie überhaupt nicht mithalten."

Beim Weltcupstart kehrten sich die Eindrücke um, die deutschen Skijäger konnten in den Auftakteinzeln mit gleich vier Podestplätzen überzeugen. In Östersund seien Bedingungen gewesen, "bei denen das fehlende Fluor relativ wenig ins Gewicht fällt. Es ist sehr kalt und winterlich – da stimmen unsere Skier", erklärte Strelow: "Aber wenn es mal zum Beispiel zwei Grad hat mit Niederschlag und sehr nass ist, könnte es wieder eine größere Rolle spielen."