Werbung

Terzic klärt auf: Darum mussten Reus und Schlotterbeck raus

Terzic klärt auf: Darum mussten Reus und Schlotterbeck raus
Terzic klärt auf: Darum mussten Reus und Schlotterbeck raus

Trainer Edin Terzic von Borussia Dortmund hat nach dem Einzug ins Achtelfinale der Champions League Entwarnung bei Marco Reus und Nico Schlotterbeck gegeben.

Beide Profis waren beim 3:1 (1:1)-Erfolg bei der AC Mailand in der zweiten Halbzeit ausgewechselt worden. Ein Ausfall im Bundesligaspiel bei Spitzenreiter Bayer Leverkusen am Sonntag droht aber nicht.

„Marco hat keine Probleme, er war einfach nur platt. Er hat unfassbar für die Mannschaft gearbeitet“, sagte Terzic.

Reus hatte sein Team mit einem verwandelten Foulelfmeter früh in Führung gebracht.

Schlotterbeck war erkältet ins Spiel gegangen. Daher war abgesprochen gewesen, dass er nicht über die volle Distanz zum Einsatz kommt.