Werbung

Terzic-Kumpel Maaßen will "nötige Punkte holen"

Terzic-Kumpel Maaßen will "nötige Punkte holen"
Terzic-Kumpel Maaßen will "nötige Punkte holen"

Trainer Enrico Maaßen von Fußball-Bundesligist FC Augsburg drückt seinem Ex-Klub Borussia Dortmund im Titelrennen die Daumen - und will dem BVB trotzdem in die Suppe spucken. "Es geht uns nicht darum, dass Dortmund hier Meister wird oder im nächsten Spiel - wir wollen unsere nötigen Punkte holen, darum geht es", sagte Maaßen vor dem Duell mit seinem Freund Edin Terzic am Sonntag (17.30 Uhr/DAZN).

Der Kontakt zu seinem Trainerkollegen "ruht" aktuell, betonte Maaßen, der seit seiner Zeit als Coach der zweiten Dortmunder Mannschaft ein "sehr gutes Verhältnis" zu Terzic hat. "Dortmund ist die beste Rückrundenmannschaft, aber wir sind zu Hause richtig gut und haben schon vielen ein Bein gestellt", sagte Maaßen, und: "Wir brauchen einfach noch Punkte und wollen den Klassenerhalt aus eigener Kraft sicher machen."

Der FCA ist als Tabellen-13. mit vier Punkten Vorsprung auf den Relegationsplatz noch nicht gerettet - könnte dies allerdings am Sonntag vor Anpfiff sein. "Wir müssen alles anders machen als gegen Bochum", meinte Maaßen eingedenk der schwachen Leistung beim direkten Konkurrenten (2:3).

Fraglich ist der Einsatz des angeschlagenen Arne Maier (Oberschenkelzerrung). "Eine kleine Chance ist da, aber es wird eng", sagte Maaßen. Robert Gumny ist gesperrt, Arne Engels nach Sperre wieder dabei. Torhüter Rafal Gikiewicz werde "in dieser Saison nicht mehr spielen", auch Fredrik Jensen, Iago und Ruben Vargas stehen wohl nicht zur Verfügung.

Meldungen, wonach der FCA Verteidiger Patric Pfeiffer (23/Darmstadt 98) und Mittelfeldspieler Tim Breithaupt (21/Karlsruher SC) für die kommende Saison verpflichtet habe, kommentierte Maaßen so: "Natürlich sind das interessante Jungs, aber ich will, dass wir den Fokus auf das Spiel lenken."