Werbung

Tischtennis: Spieltags-Verlegungen wegen WTT-Turnier

Tischtennis: Spieltags-Verlegungen wegen WTT-Turnier
Tischtennis: Spieltags-Verlegungen wegen WTT-Turnier

Die anhaltenden Probleme des Tischtennis-Weltverbandes ITTF bei der Terminierung seiner WTT-Turniere wirken sich erneut auch auf die Bundesliga (TTBL) aus. Nach der erst zu Wochenbeginn erfolgten Ansetzung des WTT-Champions-Turniers ab Ostersonntag (9. bis 15. April) im chinesischen Xinxiang hat die Liga ihre beiden abschließenden Hauptrunden-Spieltage verlegen müssen.

Der 22. und letzte Spieltag wird dadurch einer TTBL-Mitteilung zufolge erst am 30. April (Sonntag) statt wie ursprünglich geplant am 14. April ausgetragen. Für die 21. Runde, die von Ostermontag bis zum 12. April (Mittwoch) geplant war, sollen bis Mitte der kommenden Woche neue Termine feststehen.

Die Liga muss mit ihren Begegnungen wegen der Verpflichtung qualifizierter Spieler zur Teilnahme an dem Wettbewerb in China ausweichen. Bereits in der Vergangenheit waren WTT-Turniere mehrfach ohne Beachtung bereits zuvor terminierter Vereins-Wettbewerbe angesetzt worden.