Werbung

Titans-Legende mit 52 Jahren verstorben

Titans-Legende mit 52 Jahren verstorben
Titans-Legende mit 52 Jahren verstorben

Frank Wycheck war einer der besten Tight Ends in der Geschichte der Tennessee Titans. Nun ist er am Samstagmorgen in Folge eines Unfalls in seinem Haus verstorben. Der 52-Jährige hinterlässt seine zwei erwachsenen und verheirateten Töchter Deanna und Madison und seine drei Enkelkinder Leo, Stevie und August.

„Zum jetzigen Zeitpunkt sieht es so aus, als wäre Wycheck am Samstagmorgen in seinem Haus in Chattanooga, TN, gestürzt und hätte sich den Kopf angeschlagen. Er wurde am Nachmittag bewusstlos aufgefunden“, schrieb seine Familie in einem Statement über den Vorfall. Auf Wunsch des früheren Titans-Lieblings plant seine Familie nun mit Experten für die laufende Erforschung von Hirnverletzungen (TBI) und CTE zusammenzuarbeiten.

„Die Tennessee Titans trauern um ein geliebtes Mitglied der Titans-Familie, Frank Wycheck“, schrieb sein früheres Team auf X (ehemals Twitter).

Wycheck wird in Tennessee schnell zum Fan-Liebling

Wycheck kam 1993 als Sechstrunden-Pick in die NFL und wurde zwei Jahre später von den Houston Oilers unter Vertrag genommen.

Als die Oilers nach Tennessee umzogen war er laut dem damaligen Headcoach Jeff Fisher „sofort Feuer und Flamme“. Zudem wurde der 52-Jährige in Tennessee schnell zum Fan-Liebling.

Bei den Oilers, später den Titans, verschaffte er sich bei seinen Teamkollegen Respekt durch seine unkonventionelle Einstellung. Damals gab er Interviews, egal ob sein Team vorher gewinnen konnte oder verlor.

In seinen 137 Spielen für die Titans fing er 28 Touchdowns und hielt damals den Teamrekord mit 99 Spielen am Stück, in denen er mindestens einen Pass fing. 2003 beendete Wycheck im Alter von 32 Jahren seine Karriere aufgrund mehrerer Gehirnerschütterungen.

„Von einem Mann, der nicht einmal in einem Trainingslager sein sollte, geschweige denn dort, wo ich gelandet bin, bin ich wirklich stolz, und ich könnte mir nicht mehr wünschen. Es war eine wirklich großartige Reise“, sagt er bei seinem Rücktritt auf einer Pressekonferenz.

„Einer der besten Spieler, die jemals für uns gespielt haben“

Als Wycheck in den Ruhestand ging, sagte der verstorbene Titans-Besitzer Bud Adams: „Insgesamt denke ich, dass er einer der besten Spieler war, die jemals für uns gespielt haben, weil er sowohl auf dem Feld als auch außerhalb des Feldes etwas geleistet hat.“

Zum Zeitpunkt seines Rücktritts hatte der damals 32-Jährige 505 Receptions, 5.126 Yards und 28 Touchdowns in 155 Spielen auf dem Konto. Zusätzlich wurde er dreimal in den Pro Bowl berufen. 2013 wurde er in die Tennessee Sports Hall of Fame aufgenommen und war Mitglied im Ring of Honor der Franchise.