Werbung

Deutscher zu Top-Klub: Trainer-Überraschung im Handball

Deutscher zu Top-Klub: Trainer-Überraschung im Handball
Deutscher zu Top-Klub: Trainer-Überraschung im Handball

Maik Machulla (47) wird neuer Trainer des dänischen Handball-Topteams Aalborg Handbold. Das teilte der Klub am Freitag mit.

Der frühere deutsche Nationalspieler war im April 2023 nach sechs Jahren im Amt als Trainer der SG Flensburg-Handewitt entlassen worden. Mit den Norddeutschen hatte er 2018 und 2019 die deutsche Meisterschaft gefeiert.

Machulla unterschrieb in Aalborg einen Zweijahresvertrag und tritt sein Amt am 1. Juli an. „Ich freue mich sehr darauf, Teil eines der zukunftsorientiertesten Vereine der Welt zu werden. Mein Ziel ist es, dass wir gemeinsam weitere Titel für den Verein gewinnen und Aalborg als eine feste Größe im europäischen Klubhandball weiterentwickeln können“, sagte Machulla, der in Aalborg unter anderem auf den Ex-Kieler und Weltklasse-Torwart Niklas Landin und Superstar Mikkel Hansen trifft.

Als Spieler war Machulla mit dem SC Magdeburg und Flensburg Champions-League-Sieger geworden. Seine Trainerkarriere hatte er als Spielertrainer der HSG Nordhorn 2009 begonnen.