Werbung

Tore am laufenden Band

Tore am laufenden Band
Tore am laufenden Band

Unterhaching und die Reserve des BVB lieferten sich ein wahres Torfestival, das schließlich mit 3:4 endete. In einem Spiel zweier formal gleich starker Gegner machte am Ende lediglich ein Tor den Unterschied aus. Zu einer torreichen Angelegenheit war das Hinspiel ausgeartet. 2:2 hatte es mit dem Schlusspfiff geheißen.

3.500 Zuschauer – oder zumindest der Teil, dessen Herz für Haching schlägt – bejubelten in der 39. Minute den Treffer von Patrick Hobsch zum 1:0. Die Heimmannschaft führte zur Halbzeit knapp mit einem Tor Vorsprung. In der 54. Minute brachte Ayman Azhil den Ball im Netz von SpVgg Unterhaching unter. Sebastian Maier traf per Rechtsschuss zur 2:1-Führung für Unterhaching (58.). Wenig später verwandelte Ole Pohlmann einen Elfmeter zum 2:2 zugunsten von Dortmund II (62.). In der 66. Minute stellte Haching personell um: Per Doppelwechsel kamen Simon Skarlatidis und Maximilian Welzmüller auf den Platz und ersetzten Ben Westermeier und Maier. Gleich drei Wechsel nahm Borussia Dortmund II in der 68. Minute vor. Julian Hettwer, Antonios Papadopoulos und Bjarne Pudel verließen das Feld für Falko Michel, Franz Pfanne und Mario Šuver. Dass SpVgg Unterhaching in der Schlussphase auf den Sieg hoffte, war das Verdienst von Manuel Stiefler, der in der 76. Minute zur Stelle war. Pohlmann schockte Unterhaching und drehte die Partie mit seinem Doppelpack für den BVB II (80./88.). Mit dem Schlusspfiff durch den Unparteiischen Marc Philip Eckermann gewann Dortmund II gegen Haching.

Nach 26 absolvierten Begegnungen nimmt SpVgg Unterhaching den zehnten Platz in der Tabelle ein. Unterhaching verbuchte insgesamt elf Siege, sieben Remis und acht Niederlagen. Haching baut die Mini-Serie von drei Siegen nicht aus.

Die Leistungssteigerung von Borussia Dortmund II lässt sich in der Rückrundentabelle ablesen, wo der Gast einen deutlich verbesserten zweiten Platz einnimmt. Die Hinserie schloss man auf Rang neun ab. Der BVB II behauptet nach dem Erfolg über SpVgg Unterhaching den vierten Tabellenplatz. Zwölf Siege, neun Remis und sechs Niederlagen hat Dortmund II derzeit auf dem Konto. Zuletzt lief es erfreulich für Borussia Dortmund II, was zehn Punkte aus den letzten fünf Spielen belegen.

Am kommenden Samstag trifft Unterhaching auf Rot-Weiss Essen, der BVB II spielt tags darauf gegen den MSV Duisburg.