Werbung

Travis Barker: Nach Kourtneys Not-OP wieder auf Tour

Travis Barker (47) und Kourtney Kardashian (44) können wieder gute Nachrichten vermelden. Reality-Star Kourtney ('Kardashians') musste in der vergangenen Woche unters Messer, denn das Leben ihres ungeborenen Babys war in Gefahr.

Travis Barker sitzt ab Freitag wieder am Schlagzeug

Die Operation war erfolgreich und der Schlagzeuger, der am 1. September die Tour von Blink-182 in Glasgow abbrechen musste, konnte am Mittwoch (6. September) auf Instagram berichten, dass seine Fans ihn bald wiedersehen werden. "Gott ist großartig. Ich bin für eine lebensbedrohliche Operation an unserem Baby zurückgeflogen und ich bin so dankbar, dass sie gut verlaufen ist. Ich möchte mich bei allen für die Unterstützung bedanken. Die Tour wird an diesem Freitag fortgesetzt." Die Familie kann also wieder aufatmen.

Kourtney Kardashian bedankte sich bei allen

Kourtney Kardashian nutzte ebenfalls Instagram, um ihren über 200 Millionen Followern von den Krise zu berichten. "Ich werde unseren unglaublichen Ärzt*innen für immer dankbar sein, dass sie das Leben unseres Babys gerettet haben." Ihr Liebster bekam auch ein Dankeschön. "Ich bin ebenso meinem Mann ewig dankbar, der von seiner Tour zu mir geeilt war, um im Krankenhaus an meiner Seite zu sein und sich danach um mich zu kümmern. Er ist mein Fels in der Brandung." Die Patientin, die mit ihrem Ex-Partner Scott Disick Mason (13), Penelope (11) und Reign (8) hat, erzählte auch davon, dass sie überhaupt nicht mit Schwangerschaftskomplikationen gerechnet hatte. "Als eine, die bereits drei einfache Schwangerschaften hatte, war ich überhaupt nicht auf eine vorgeburtliche Operation vorbereitet. Ich glaube, keine, die nicht in der derselben Situation war, wird diese Art von Angst begreifen. Ich habe nun ein viel größeres Verständnis und großen Respekt für alle Mamas, die während der Schwangerschaft für das Leben ihrer Babys kämpfen mussten." Man kann nur hoffen, dass für Kourtney Kardashian und Travis Barker nun alles glatt geht und ihr Baby bald gesund auf die Welt kommt.

Bild: Abby Grant/Cover Images