Werbung

Tulovic fehlt in Portugal und Argentinien

Tulovic fehlt in Portugal und Argentinien
Tulovic fehlt in Portugal und Argentinien

Das Comeback von Lukas Tulovic (Eberbach) in der Motorrad-WM fällt vorerst ins Wasser. Wegen anhaltender Schmerzen in seiner Hand wird der 22-Jährige nicht am Großen Preis von Portugal in Portimao teilnehmen und auch auf den Grand Prix in Argentinien am ersten April-Wochenende verzichten.

Tulovic war am vergangenen Wochenende bei Testfahrten in Portimao gestürzt und hatte sich an der rechten Hand verletzt. "Ich bin auf Nummer sicher gegangen und habe mich röntgen lassen. Gebrochen ist nichts, die Knochen sind okay", hatte Tulovic dem SID vor dem Rennwochenende noch gesagt, aber keine Diagnose nennen können. "So genau weiß ich selber nicht, was es ist."

Tulovic kehrt in dieser Saison mit dem deutschen Rennstall Intact GP in die Moto2 zurück. 2019 hatte der Rennfahrer seine bislang einzige komplette WM-Saison absolviert, nun stieg er als Moto2-Europameister auf.