Werbung

Unterhaching schlägt Halle

Unterhaching schlägt Halle
Unterhaching schlägt Halle

Für Halle endete das Auswärtsspiel gegen Unterhaching erfolglos. Die Heimmannschaft gewann 2:0. Haching erledigte die Hausaufgaben sorgfältig und verbuchte gegen den Underdog einen Dreier.

Nach nur 24 Minuten verließ Brian Behrendt von Hallescher FC das Feld, Jonas Nietfeld kam in die Partie. Bis Schiedsrichter Max Burda den ersten Durchlauf beendete, änderte sich am Zählerstand nichts mehr. Aaron Keller traf per Linksschuss zur 1:0-Führung für SpVgg Unterhaching (50.). In der 59. Minute stellte Halle personell um: Per Doppelwechsel kamen Erich Berko und Nico Hug auf den Platz und ersetzten Tarsis Bonga und Lucas Halangk. Nils Ortel versenkte die Kugel mit dem rechten Fuß zum 2:0 für Unterhaching (68.). Am Schluss schlug Haching Hallescher FC mit 2:0.

Der Defensivverbund von SpVgg Unterhaching steht nahezu felsenfest. Erst 24-mal gab es ein Durchkommen für den Gegner. Zehn Siege, sieben Remis und sieben Niederlagen hat Unterhaching momentan auf dem Konto.

Halle stellt die anfälligste Defensive der 3. Liga und hat bereits 51 Gegentreffer kassiert. Der Gast holte auswärts bisher nur elf Zähler. Sieben Siege, vier Remis und 13 Niederlagen hat Hallescher FC derzeit auf dem Konto. Mit dem Gewinnen tut sich Halle weiterhin schwer, sodass man schon das dritte Spiel sieglos blieb.

Haching reist schon am Sonntag zum 1. FC Saarbrücken. Hallescher FC empfängt schon am Sonntag den FC Erzgebirge Aue als nächsten Gegner.