Werbung

Verheerender Brand zerstört historisches Hauptpostamt in Manila

Ein verheerendes Feuer hat das historische Gebäude des Hauptpostamts der philippinischen Hauptstadt Manila zerstört. Der Brand war aus noch ungeklärter Ursache ausgebrochen und konnte erst nach gut acht Stunden unter Kontrolle gebracht werden, wie das Büro für Brandschutz mitteilte. Eine Person erlitt leichte Verletzungen, das ikonische Gebäude wurde schwer beschädigt.

Den Behörden zufolge war das Feuer offenbar im Untergeschoss ausgebrochen, wo viel leicht brennbares Papiermaterial aufbewahrt wurde und einige Strukturen aus Holz waren. Über Sprinkleranlagen verfügte das Gebäude nicht.

Das Manila Central Post Office wurde 1926 erbaut, jedoch trug es im Zweiten Weltkrieg schwere Schäden davon. 1946 wurde es fast originalgetreu wieder aufgebaut. Die berühmte Fassade besteht aus 14 riesigen Säulen, an beiden Enden des rechteckigen Gebäudes befinden sich halbkreisförmige Hallen.