Werbung

Verlieren verboten

Verlieren verboten
Verlieren verboten

Entgegen dem Trend – Darmstadt schafft in den letzten elf Spielen nicht einen Sieg – soll für die Gäste im Duell mit Union wieder ein Erfolg herausspringen. Am letzten Spieltag kassierte der 1. FC Union Berlin die elfte Saisonniederlage gegen den FC Bayern München. Zwar blieb der SV Darmstadt 98 nun seit elf Partien ohne Sieg, aber gegen Eintracht Frankfurt trennte man sich zuletzt wenigstens mit einem 2:2-Remis. Union hatte im Hinspiel bei Darmstadt die Nase klar mit 4:1 vorn gehabt.

Beleg für das durchwachsene Heimabschneiden des 1. FC Union Berlin sind zehn Punkte aus acht Spielen. Der Angriff ist beim Heimteam die Problemzone. Nur 17 Treffer erzielte Union bislang.

Auf des Gegners Platz hat der SV Darmstadt 98 noch Luft nach oben, was die Bilanz von erst fünf Zählern unterstreicht. Die Durchlässigkeit im Abwehrspiel des Tabellenletzten ist deutlich zu hoch. 46 Gegentreffer – kein Team der Bundesliga fing sich bislang mehr Tore ein. Darmstadt holte aus den bisherigen Partien zwei Siege, fünf Remis und elf Niederlagen. Zwei Unentschieden und drei Niederlagen aus den letzten fünf Spielen: Der SV Darmstadt 98 kann einfach nicht gewinnen.

Weit auseinander liegen die beiden Mannschaften im Klassement nicht. Nur drei Punkte trennen die Teams voneinander. Dass Darmstadt den Gegner gerne mit raueren Methoden bearbeitet, zeigen 46 Gelbe Karten und vier Rote Karten. Es bleibt abzuwarten, ob sich der 1. FC Union Berlin davon beeindrucken lässt.

Auf dem Papier ist der SV Darmstadt 98 zwar nicht der Favorit, insgeheim hofft man aber auf etwas Zählbares.