Werbung

Vermeij trifft: Fortuna deklassiert Club

Vermeij trifft: Fortuna deklassiert Club
Vermeij trifft: Fortuna deklassiert Club

Die Fortuna fertigte Nürnberg am Samstag nach allen Regeln der Kunst mit 5:0 ab. Düsseldorf ließ keine Zweifel an der Ausgangslage aufkommen und feierte gegen den 1. FC Nürnberg einen klaren Erfolg.

Für den Führungstreffer von Fortuna Düsseldorf zeichnete Vincent Vermeij verantwortlich (39.). Bevor es in die Pause ging, hatte Ao Tanaka mit dem linken Fuß das 2:0 für den Gast parat (41.). Die Fortuna baute die Führung aus, indem Vermeij zwei Treffer nachlegte (46./56.). Düsseldorf gab in Durchgang eins klar den Ton an. Folgerichtig stand zur Pause eine klare Führung auf dem Zettel. In der Halbzeitpause veränderte der Club die Aufstellung in großem Maße, sodass Ali Loune, Mats Møller Dæhli und Erik Wekesser für Kanji Okunuki, Can Uzun und Lukas Schleimer weiterspielten. Wenig später kamen Jona Niemiec und Takashi Uchino per Doppelwechsel für Vermeij und Nicolas Gavory auf Seiten von Fortuna Düsseldorf ins Match (61.). Niemiec beförderte das Leder mit einem Linksschuss zum 5:0 zugunsten der Fortuna über die Linie (84.). Schlussendlich setzte sich Düsseldorf mit fünf Toren durch und machte bereits vor dem Seitenwechsel klar, welche Mannschaft als Sieger vom Platz gehen würde.

Die Hintermannschaft von Nürnberg steht bislang auf wackeligen Beinen. Bereits 31 Gegentore kassierte die Heimmannschaft im Laufe der bisherigen Saison. Der 1. FC Nürnberg verbuchte insgesamt sechs Siege, drei Remis und sechs Niederlagen. Die Lage des Club bleibt angespannt. Gegen Fortuna Düsseldorf musste man zum zweiten Mal in Folge die Punkte abgeben.

Die Offensive der Fortuna in Schach zu halten ist kein Zuckerschlecken. Auch Nürnberg war in diesem Spiel mehrmals überfordert. Bereits 34-mal schlugen die Angreifer von Düsseldorf in dieser Spielzeit zu. Mit dem Sieg baute die Fortuna die erfolgreiche Saisonbilanz aus. Bislang holte Fortuna Düsseldorf acht Siege, drei Remis und kassierte erst vier Niederlagen.

Düsseldorf setzte sich mit diesem Sieg vom 1. FC Nürnberg ab und belegt nun mit 27 Punkten den vierten Rang, während der Club weiterhin 21 Zähler auf dem Konto hat und den neunten Tabellenplatz einnimmt.

Am kommenden Sonntag trifft Nürnberg auf SV 07 Elversberg, Fortuna Düsseldorf spielt am selben Tag gegen Holstein Kiel.