Werbung

VfL Bochum 1848 startet gegen VfB Stuttgart

VfL Bochum 1848 startet gegen VfB Stuttgart
VfL Bochum 1848 startet gegen VfB Stuttgart

Am Samstag trifft der VfL auf Stuttgart. Anstoß ist um 15:30 Uhr. Gegen den SV Werder Bremen war für Bochum im letzten Spiel nur ein Unentschieden drin. Bei Borussia Mönchengladbach gab es für den VfB Stuttgart am letzten Spieltag nichts zu holen. Am Ende stand eine 1:3-Niederlage. Gelingt dem VfL Bochum 1848 gegen den VfB die Revanche? Nach dem 0:5 im Hinspiel hat man noch eine Rechnung offen mit den Hausherren.

Im Tableau ist für den VfL mit dem 14. Platz noch Luft nach oben. Die formschwache Abwehr, die bis dato 34 Gegentreffer zuließ, ist ein entscheidender Grund für das schlechte Abschneiden des Heimteams in dieser Saison. Bisher verbuchte Bochum dreimal einen dreifachen Punktgewinn. Demgegenüber stehen acht Unentschieden und sechs Niederlagen. Sieben Zähler aus den letzten fünf Begegnungen stellen eine vernünftige Ausbeute für den VfL Bochum 1848 dar.

Nach 17 gespielten Runden gehen bereits 34 Punkte auf das Konto von Stuttgart und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden dritten Platz. Offensiv konnte dem Gast in der Bundesliga kaum jemand das Wasser reichen, was die 38 geschossenen Treffer nachhaltig dokumentieren. Der bisherige Ertrag des VfB Stuttgart in Zahlen ausgedrückt: elf Siege, ein Unentschieden und fünf Niederlagen.

Die Spielzeit des VfL war bislang von großer Defensivnot geprägt. Kann Bochum den Schalter ausgerechnet im nächsten Spiel umlegen, zählt Stuttgart doch zu den torgefährlichsten Mannschaften der Liga? Trumpft der VfL Bochum 1848 auch diesmal wieder mit Heimstärke (2-5-1) auf? Bessere Chancen werden auf jeden Fall dem VfB Stuttgart (4-0-4) eingeräumt. Als bequemer Gegner gilt Bochum nicht. 52 Gelbe Karten kassierte der VfL schon in der laufenden Saison. Eine gemütliche Vorstellung wird es für Stuttgart demnach nicht werden.

Alles andere als ein Sieg wäre eine Enttäuschung für den VfB Stuttgart, schließlich kommt die bisherige Saisonbilanz des VfB erheblich erfreulicher daher als das Abschneiden des VfL Bochum 1848.