Werbung

Viele Tore, doch kein Sieger

Viele Tore, doch kein Sieger
Viele Tore, doch kein Sieger

Jeweils einen Punkt holten der FCA und Bochum an diesem Samstag. Ein 2:2-Unentschieden war das Ergebnis dieser Begegnung.

27.424 Zuschauer – oder zumindest der Teil, dessen Herz für Augsburg schlägt – bejubelten in der 35. Minute den Treffer von Dion Beljo zum 1:0. Takuma Asano sicherte dem VfL Bochum 1848 den Ausgleich kurz vor dem Pausenpfiff. In der Nachspielzeit stellte Asano das 1:1 her (48.). Zur Halbzeit war die Partie noch vollkommen offen. Remis lautete das Zwischenresultat. Der FC Augsburg ging durch einen Rechtsschuss von Ermedin Demirović in Führung (62.). In der 64. Minute sicherte Asano seiner Mannschaft mit dem Ausgleich zum 2:2 das Unentschieden. Damit schoss er bereits seinen zweiten Treffer. Wenig später kamen Tim Breithaupt und Robert Gumny per Doppelwechsel für Elvis Rexhbeçaj und Arne Engels auf Seiten des FCA ins Match (78.). Letzten Endes wurde in der Begegnung des Heimteams mit dem VfL kein Sieger gefunden.

Drei Spiele und noch kein Sieg: Augsburg wartet weiterhin auf das erste Erfolgserlebnis.

Beide Mannschaften haben zwei Punkte. Somit trennt nur das Torverhältnis, sodass der FC Augsburg mit einer Bilanz von 7:9 auf dem zwölften Tabellenplatz steht – knapp vor Bochum (3:8 Tore).

Nächster Prüfstein für den FCA ist RB Leipzig (16.09.2023, 15:30 Uhr). Der VfL Bochum 1848 misst sich am selben Tag mit Eintracht Frankfurt (18:30 Uhr).