Werbung

Viktoria will weiter nach oben

Viktoria will weiter nach oben
Viktoria will weiter nach oben

Der FC Viktoria Köln will mit dem Rückenwind von zwei Siegen in Folge gegen die Zweitvertretung von Borussia Dortmund punkten. Letzte Woche gewann Vikt. Köln gegen DSC Arminia Bielefeld mit 2:0. Damit liegt Viktoria mit 32 Punkten jetzt im Tabellenmittelfeld. Gegen den 1. FC Saarbrücken war für den BVB II im letzten Spiel nur ein Unentschieden drin. Im Hinspiel hatte Dortmund II als 2:1-Sieger Profit aus dem Heimvorteil gezogen.

Acht Erfolge, acht Unentschieden sowie sieben Pleiten stehen aktuell für den FC Viktoria Köln zu Buche. Die Heimmannschaft erfüllte zuletzt die Erwartungen und verbuchte aus den jüngsten fünf Partien zehn Zähler.

Mit Blick auf die Kartenbilanz von Borussia Dortmund II ist eine Mannschaft zu Gast, die eine härtere Gangart bevorzugt. Wer die Gäste besiegen will, muss vor allem ein Rezept finden, die Hintermannschaft in Bedrängnis zu bringen. Erst 24 Gegentreffer kassierte der BVB II. Das bisherige Abschneiden von Dortmund II: neun Siege, neun Punkteteilungen und fünf Misserfolge. Borussia Dortmund II befindet sich auf Kurs und holte in den vergangenen fünf Spielen elf Punkte.

Die bisherigen Gastauftritte brachten dem BVB II Respekt in der Liga ein – ein Vorbote für die Partie bei Viktoria? Beide Mannschaften liegen in der Tabelle nur vier Punkte auseinander.

Mit großem Interesse schauen die Beobachter auf diese Begegnung. Formal ist es eine Partie zweier gleichwertiger Mannschaften.