Werbung

Wasserspringerin Hentschel im WM-Finale mit Olympia-Ticket

Wasserspringerin Hentschel im WM-Finale mit Olympia-Ticket
Wasserspringerin Hentschel im WM-Finale mit Olympia-Ticket

Wasserspringerin Lena Hentschel hat bei der Schwimm-WM in Doha das Einzel-Finale vom 3-m-Brett erreicht. Die 22 Jahre alte Berlinerin kam am Freitag im Halbfinale mit 282,15 Punkten auf den neunten Rang und sicherte dem Deutschen Schwimm-Verband (DSV) damit einen Quotenplatz für die Olympischen Spiele in Paris.

Saskia Oettinghaus hingegen verpasste den Endkampf (16.32 Uhr MEZ) mit 241,35 Punkten auf dem 15. Platz. Für die Teilnahme wäre ein Sprung unter die Top 12 notwendig gewesen. Laut DSV hat aber auch die Dresdnerin vorbehaltlich der offiziellen Bestätigung durch den Weltverband noch eine Chance auf den zweiten Quotenplatz.

Für die Wasserspringer sind die Titelkämpfe in Katar die letzte Chance, Startplätze für die Olympischen Spiele zu holen. Fünf Quotenplätze hatte sich das DSV-Team bereits im Vorfeld der WM gesichert, in Katar lösten zudem die Synchronduos Timo Barthel (Halle) und Jaden Eikermann (Aachen) vom Turm sowie Hentschel und Jette Müller (Rostock) vom 3-m-Brett die Tickets.