Werbung

Weltmeister Krämer: "Noch mehr Bock, das Jersey anzuziehen"

Weltmeister Krämer: "Noch mehr Bock, das Jersey anzuziehen"
Weltmeister Krämer: "Noch mehr Bock, das Jersey anzuziehen"

Mit dem Weltmeistertitel hat sich für David Krämer nicht alles, aber doch so manches geändert. "Es macht noch mehr Bock, das Jersey anzuziehen", sagte der deutsche Basketball-Nationalspieler dem SID nach dem Sieg im ersten EM-Qualifikationsspiel gegen Montenegro (85:61) am Donnerstag: "Es hat einfach Spaß gemacht, wieder draußen zu sein und Deutschland zu repräsentieren."

Krämer war beim Quali-Auftakt der einzige Goldmedaillengewinner von Manila im Aufgebot, Bundestrainer Gordon Herbert schonte viele Stars. Dennoch meisterte das B-Team die Aufgabe in Ludwigsburg souverän. "Das ist die Stärke vom Staff. Gordie macht einen sehr guten Job, das Team auszuwählen, alle sind High-Level-Player", sagte Krämer, der für den spanischen Klub Fundacion CB Granada spielt.

Die Mannschaft habe "den Ball gut bewegt und am Ende des Tages den Sieg geholt", so Krämer, nun richte sich der Blick auf die zweite Aufgabe am Sonntag (16.00 Uhr/kostenfrei bei MagentaSport) gegen Gastgeber Bulgarien in Botewgrad: "Für uns ist das Wichtigste das Spiel jetzt am Sonntag. Das müssen wir noch holen. Aber dann im Sommer fangen wir von Null an im Camp. Dann ist der volle Fokus auf Olympia."