Werbung

Wendl/Arlt holen EM-Gold

Wendl/Arlt holen EM-Gold
Wendl/Arlt holen EM-Gold

Die deutschen Doppelsitzer Tobias Wendl und Tobias Arlt haben bei den Rennrodel-Europameisterschaften die Goldmedaille gewonnen. Die sechsmaligen Olympiasieger triumphierten im lettischen Sigulda vor zwei einheimischen Teams und sicherten sich damit zugleich den zweiten Weltcupsieg der Saison.

Nach dem ersten Durchgang hatten Wendl/Arlt (Berchtesgaden/Königssee) noch auf Rang drei gelegen, im Schlusslauf zeigten sie aber eine fehlerlose Leistung und starteten die Aufholjagd. Am Ende betrug ihr Vorsprung auf Martins Bots und Roberts Plume gute sechs Hundertstel. Toni Eggert/Sascha Benecken (Ilsenburg/Suhl) landeten nur auf Rang fünf (+0,269) und mussten ihre Führung im Gesamtweltcup an Wendl/Arlt abgeben.

Bei den Frauen holten Jessica Degenhardt und Cheyenne Rosenthal (Altenberg/Winterberg) Bronze. Sie mussten sich mit deutlichen 0,558 Sekunden Rückstand nur den Weltcupführenden Andrea Vötter/Marion Oberhofer (Italien) sowie Anda Upite/Sanija Ozolina aus Lettland (+0,501) geschlagen geben.

Die Rennrodel-Europameisterschaften werden in diesem Jahr im Rahmen eines Weltcup-Wochenendes ausgetragen. Beim deutschen Team liegt der Fokus aber verstärkt auf der Heim-Weltmeisterschaft in Oberhof (23. bis 29. Januar).