Werbung

Werder gibt Update bei Sorgenkind

Werder gibt Update bei Sorgenkind
Werder gibt Update bei Sorgenkind

Trainer Ole Werner (35) von Werder Bremen kann im nächsten Bundesliga-Spiel bei Eintracht Frankfurt (Freitag, 20.30 Uhr) auf den Einsatz von Michael Zetterer (28) hoffen.

Der Stammtorwart hat sich in der Schlussphase beim 0:2 gegen den VfL Wolfsburg nicht schwer verletzt, ein Einsatz sei daher „nicht ausgeschlossen“, wie die Hanseaten am Ostersonntag mitteilten.

Eine MRT-Untersuchung habe bei Zetterer nur „eine leichte Sprunggelenksverletzung“ ergeben. Werder hatte gegen Wolfsburg die vierte Niederlage in Serie kassiert.