Werbung

WM: Pfeif im Turm-Finale - Wassen scheidet aus

WM: Pfeif im Turm-Finale - Wassen scheidet aus
WM: Pfeif im Turm-Finale - Wassen scheidet aus

Wasserspringerin Pauline Pfeif ist bei der WM in Doha in das Einzel-Finale im Turmspringen eingezogen. Die Berlinerin kam im Halbfinale am Montag mit 278,20 Punkten auf Rang zehn. Christina Wassen verpasste als 14. mit 266,40 Punkten hingegen den Endkampf am Nachmittag (16.32 Uhr MEZ).

Bei der WM in Fukuoka hatte Wassen (Berlin) vor einem halben Jahr im Finale den neunten Platz belegt und mit ihrer jüngeren Schwester Elena, damals Zehnte, bereits die beiden möglichen Olympia-Quotenplätze für den Deutschen Schwimm-Verband (DSV) in dieser Disziplin gesichert.