Werbung

Zebras haben Punkte dringend nötig

Zebras haben Punkte dringend nötig
Zebras haben Punkte dringend nötig

Entgegen dem Trend – die Zebras schafften in den letzten sechs Spielen nicht einen Sieg – soll für die Gastgeber im Duell mit Lübeck wieder ein Erfolg herausspringen. Duisburg trennte sich im vorigen Match 0:0 vom 1. FC Saarbrücken. Gegen DSC Arminia Bielefeld kam VfB Lübeck im letzten Match nicht über ein Remis hinaus (2:2).

Daheim hat der MSV Duisburg die Form noch nicht gefunden: Die fünf Punkte aus acht Partien sind eine verbesserungswürdige Bilanz. Insbesondere an vorderster Front liegt bei den Zebras das Problem. Erst neun Treffer markierte Duisburg – kein Team der 3. Liga ist schlechter. Die Zwischenbilanz des MSV Duisburg liest sich wie folgt: ein Sieg, sechs Remis und neun Niederlagen. Zuletzt war bei den Zebras der Wurm drin. In den letzten sechs Spielen wurde nicht ein Sieg eingetütet.

Auf fremden Plätzen läuft es für Lübeck bis dato bescheiden – die Ausbeute beschränkt sich auf magere sieben Zähler. Am liebsten teilt der Gast die Punkte. Da man aber auch schon sechsmal verlor, befindet sich die Mannschaft derzeit in der Abstiegszone. Lediglich einen einzigen Dreier verbuchte VfB Lübeck in den vergangenen fünf Spielen.

Beide Mannschaften liegen in der Tabelle nur fünf Punkte auseinander. Bleiben beide Mannschaften ihrer Linie treu und bestreiten das Spiel mit gewohnter Härte, wird der Schiedsrichter alle Hände voll zu tun haben.

Wer ist Favorit und wer Außenseiter? Angesichts vergleichbarer Leistungsvermögen ist der Ausgang der Partie völlig offen.