Werbung

Zebras wollen weiter Boden gutmachen

Zebras wollen weiter Boden gutmachen
Zebras wollen weiter Boden gutmachen

Beendet der FCI den jüngsten Triumphzug des Gegners? Die Zebras wandelten zuletzt auf dem Erfolgspfad. Bei Hallescher FC gab es für Ingolstadt am letzten Spieltag nichts zu holen. Am Ende stand eine 0:1-Niederlage. Duisburg gewann das letzte Spiel gegen den FC Erzgebirge Aue mit 3:0 und liegt mit 42 Punkten im Mittelfeld der Tabelle. Im Hinspiel hatte der FC Ingolstadt 04 die Nase vorn und feierte einen knappen 1:0-Sieg.

Die Heimbilanz des FCI ist ausbaufähig. Aus 17 Heimspielen wurden nur 18 Punkte geholt. Der bisherige Ertrag der Heimmannschaft in Zahlen ausgedrückt: zwölf Siege, fünf Unentschieden und 17 Niederlagen.

Nach 34 ausgetragenen Partien ist das Abschneiden des MSV Duisburg insgesamt durchschnittlich: zehn Siege, zwölf Unentschieden und zwölf Niederlagen. Neun Zähler aus den letzten fünf Begegnungen stellen eine vernünftige Ausbeute für die Gäste dar.

Hier spielen zwei enge Konkurrenten gegeneinander. Das Team von Trainer Torsten Ziegner nimmt mit 42 Punkten den zwölften Platz ein. Ingolstadt liegt aber mit nur einem Punkt weniger auf Platz 13 knapp dahinter und kann mit einem Sieg an den Zebras vorbeiziehen. Körperlos agierte der FC Ingolstadt 04 in dieser Spielzeit beileibe nicht, wie der Blick in die Kartenstatistik belegt. Ob sich Duisburg davon beeindrucken lässt?

Beide Mannschaften dürften sich die gleichen Siegchancen ausrechnen. Im Tableau liegen die Kontrahenten in jedem Fall dicht beieinander.