Werbung

Bericht: Davies mit Real einig

Die Zukunft von Alphonso Davies beim FC Bayern bleibt ungewiss. Nach Informationen mehrerer Medien haben in der vergangenen Woche Sportdirektor Christoph Freund und Davies‘ Berater Nick Huoseh Gespräche über die Zukunft des 23 Jahre alten Kanadiers geführt. Der Linksverteidiger, der mit Real Madrid in Verbindung Betracht wird, fällt seit Anfang Februar mit einer Innenbandzerrung aus, auch für das Spiel an diesem Samstag (18.30 Uhr im LIVETICKER) gegen RB Leipzig.

Davies (23), der vor fünf Jahren zu den Münchnern kam, besitzt beim deutschen Rekordmeister noch einen Vertrag bis 2025.

Davies angeblich mit Real einig

Nach Informationen des Spiegel hat er sich mit Real bereits über einen Wechsel und sein Gehalt geeinigt. Als Ablöse steht nach Informationen von Sky eine Summe von 40 bis 50 Millionen Euro im Raum. Für die Position von Davies hatte der FC Bayern vor Saisonbeginn Raphael Guerreiro ablösefrei von Borussia Dortmund verpflichtet.

Um für einen Abgang von Davies vorbereitet zu sein, haben die Bayern angeblich ein Auge auf den Franzosen Theo Hernandez geworfen, Bruder des vor Saisonbeginn verkauften Lucas Hernández. Der Franzose besitzt noch einen Vertrag bis 2026 beim italienischen Topklub AC Mailand.